Geld leihen von Privatpersonen

In der heutigen Zeit kann jeder von einem finanziellen Engpass betroffen sein. Gründe dafür gibt es genug. Ob nun das Auto einen Schaden hat oder ein wichtiges Haushaltsgerät ersetzt werden muss, ist dabei vollkommen egal. Kommt dann noch der Verlust des Arbeitsplatzes hinzu, kann die Situation schnell bedrohlich werden. Der finanzielle Engpass wird verschärft, und wenn man dann noch einen negativen Schufa-Eintrag hat, bestehen kaum Aussichten, dass man einen Kredit von einer Bank bekommt. Aus diesem Dilemma gibt es dann oft nur noch einen Weg, man muss sich das Geld privat leihen.

Seit 2008 – Möglichkeit von Privatkrediten

2008 erschütterte eine Finanzkrise die Weltwirtschaft. Die Auswirkungen sind heute noch deutlich spürbar. Zinsen für Tagesgeldkonten und sonstige Spareinlagen sind nach wie vor auf einem Rekordtief. Raten- und Konsumkredite für Privatpersonen werden mit überhöhten Zinsen angeboten. Auch wenn der Leitzins von der Europäischen Zentralbank gesenkt wurde, hat sich an der Situation für Betroffene kaum etwas geändert. Es entstand der Kredit von Privatleuten, der sich damit ein völlig neues Marktsegment erobert hat. Im Internet gibt es dafür spezielle Plattformen. Die bekanntesten sind hierbei Auxmoney und Lendico.

Private Kreditgeber – Empfehlung 2017

AUXMONEY

  • Kredite auch mit Schufa möglich!
  • sehr schnelle Bearbeitung
  • Kredit aufnehmen ohne Bank
  • Kredite ab 1000 Euro möglich
  • Benutzerfreundliche Web-Oberfläche

Internet bei einem Privatkredit

Der einfachste und schnellste Weg zu einem Kredit führt über das Internet über die sogenannten Vermittlungsplattformen, die auch P2P-Plattformen genannt werden. Auf diesen Plattformen haben Privatpersonen, Gewerbetreibende und auch Freiberufler die Möglichkeit einen Kredit von einem privaten Anleger zu bekommen. Umgekehrt funktioniert das natürlich auch, wenn ein Geldgeber Interessenten für einen Privatkredit sucht, dann kann er über die Plattform fündig werden. Bei dieser Art von Geschäft bleiben die Banken aussen vor und es entfällt die Schufa-Anfrage.

Vorteile für den Kreditnehmer

Für den Kreditnehmer hat das Leihen von Geld von Privatpersonen entscheidende Vorteile. Es entfällt auf jeden Fall die Schufa-Anfrage – so kann auch jemand mit einer schlechten Bonität in den Genuss eines Kredites kommen. Bei den Zinssätzen gibt es keine feste Größe, was auch für Laufzeiten gilt. Alle Vereinbarungen werden zwischen den beiden Partnern getroffen. Sofern sich die beiden Parteien einigen erfolgt die Auszahlung des Geldes innerhalb weniger Tage. Der Kreditnehmer muss nicht angeben, wofür er das Geld benötigt und ist somit dem privaten Kreditgeber keine Rechenschaft schuldig.

Die Sicherheit beim Privatkredit

Der Geldgeber verlangt natürlich für seine Leistung eine Sicherheit vom Kreditnehmer, denn schließlich möchte er das Risiko eines Ausfalles minimieren. Der Kreditsuchende muss also sein Anlegen detailliert darlegen. Hat der Kreditnehmer weitere Sicherheiten wie ein Auto, eine Immobilie oder Aktien, dann erhöht dies natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass er einen Geldgeber findet.

Die Vereinbarungen der beiden Partner

Zwischen den beiden Partnern werden bestimmte Vereinbarungen getroffen, die für jede Seite bindend sind. Zu den Bestandteilen des Vertrages gehören also die Zinsen, die Zahlungsmodalitäten und weitere Komponenten, die zwischen den Partnern ausgehandelt werden können. Es kann hier also auch eine vorzeitige Auflösung des Kredites vereinbart werden. Bevor sich der Kreditnehmer für die Aufnahme eines Kredites entschließt, sollte er realistisch sein und sicherstellen, dass er die Summe wieder zurückzahlen kann.